Ankommen, Bleiben, Aufbrechen.

Vom Ankommen... Jedes neue Ankommen ist ein neues Ankommen. Immer wieder befinden wir uns in der Situation, dass ein Flieger, ein Bus, ein Taxi uns ausspuckt und wir inmitten von Unbekanntem stehen, die Kinder und das Gepäck um uns gescharrt, an uns geklammert und wir erst einmal tief durchatmen müssen, bevor wir uns dann in … Weiterlesen Ankommen, Bleiben, Aufbrechen.

Was sich langsam abzeichnet

Eine zum S gekrümmte, überfahrene Ringelnatterauf dem warmen Asphalt kurz vorm Weiherund ich könnte heulen,während die letzte Nacht mühtsich aus Lunge und Poren zu laufen.Rauch im Kopf.Salzige Gedanken auf der Haut.Ich versuche die Begegnung mit der toten Schlange nicht als Zeichen zu deutenund biege vom Teer auf den Feldweg. Die Zeichen lesen können, my friend,das … Weiterlesen Was sich langsam abzeichnet