Asian Adventure – Journal

Asian Adventure Tag 1:

Noch weiter entfernt vom Alltag,
noch reduzierter auf die Dinge, die unmittelbar sind,
wie diese Kaffeetasse,der Stift, das Journal.
Der Ventilator in der Küche flattert sich einen,
pflügt durch die Luft,
Bini liest mit angezogenen Beinen
und Klimperkettchen am Fussgelenk im Stuhl gegenüber,
die anderen 3 Mädels schlafen im Zimmer über uns
den ehrlichen Schlaf der Erschöpften.

Der beste Moment heute
als die Frau im Foodcourt des Konsumtempels IconSiam,
jeweils eine Handvoll Krimskrams aus ihren 12 Messingschüsseln in einen Topf wirft
und daraus eine Nudelsuppe kocht
für die gejetlaggten Mägen.

Unfassbar – die Familie mit Sack und Pack nach Bangkok gekarrt.

Klimaanlagen summen und husten
Wasserlachen auf dem Gehweg
Schwärme von Mopeds,
klebrige Klamotten,
Baustellen,
Blumenketten,
blinkende Hausschreine,
Tempel,
schäbige Supermärktchen,
Losverkäufer,
Boote durchkreuzen den Fluss,
Gewürze, Gestank, Garküchen,
ein Mönch in orangener Robe winkt ein Taxi ran,
Hunderte Smartphone Bildschirme erleuchten die Unterführung,
durch die Schlacke des Abwasserkanals schlängelt sich ein Waran.
Ein Kurs im Wundern.

Ich nähere mich der Stadt wie eine Gazelle dem Wasserloch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s